Die Geschichte des Vereins

1992

Die Idee, wie soll es anders sein, entstand auf dem Österreichring in Zeltweg.

  • Am 23. Juni wurde im Zelt der Sportwoche eine "Abstimmungsversammlung" gehalten, ob ein neuer Club gegründet wird.
  • Am 17. Oktober hielten wir dann auch schon eine Gründerversammlung mit Neuwahlen im Sportheim Kranzberg ab.
  • Schon am 15. November waren wir das erste Mal, mit einem Fahrertraining, auf dem Salzburgring vertreten. Wir hatten 27 Teilnehmer und 50 Zuschauer die mitfuhren. Das Wetter war hart - es schneite stark! Doch wir waren härter und damals schon Profis. Wir fuhren so lange wie der Ring gebucht war, und trotz kleiner Blechschäden war die Veranstaltung ein voller Erfolg.
  • Am 03. Dezember beschlossen wir, an jeden ersten Mittwoch im Monat einen Vereins-Stammtisch abzuhalten.

1993

  • Erste Hilfe Kurs am 2. und 5. März im Feuerwehrhaus vom Knecht Walter
  • Schlittenrennen am 7. März mit 34 "Rennrodlern" auf der "Teststrecke" zur Waldhütte (dafür war dann wohl der Erste Hilfe Kurs)
  • Am 30. April führten wir unser zweites Fahrertraining am Salzburgring durch.
  • Der erste Geburtstag wurde im Juni natürlich gebührend gefeiert.
  • Im Juli veranstalteten wir, mit Unterstützung der Wasserwacht Kranzberg, einen "Klein-Triathlon". 350 m schwimmen - 1500 m laufen - 3000 m radeln
  • Im September gab es die ersten T-Shirts mit Vereins-Logo
  • Im Herbst ging's nach Zeltweg zum Österreichring. Dort führte der MSC Bavaria Pfaffenhofen ein Rennwochenende durch. Natürlich waren wir nicht nur Zuschauer. Am Abend luden wir zum Boxenfest ein.
  • Zum internationalen Wandertag in Kranzberg am 16. und 17. Oktober meldeten wir uns mit 160 Mitgliedern an. Hurra - als stärkste Wandergruppe erhielten wir einen Porzellan-Clown!
  • Zum Fahrerlehrgang und Fahrertraining im Oktober meldeten sich sage und schreibe 61 Teilnehmer an. Von diesem Andrang waren wir überwältigt.
  • Zu unserer ersten Jahreshauptversammlung mit anschließender Versteigerung kamen ca. 100 Mitglieder.
  • Dieses Ereignisreiche Jahr wurde am 29. Dezember mit einem rückblickenden Filmabend abgeschlossen. Für die junge Generation: Damals gab es noch keine Videos.

1994

  • Dieses Jahr starteten wir im Februar mit einem Faschingsball im Sportheim Kranzberg. Um 6:30 Uhr verließen dann auch die Letzten die Veranstaltung.
  • Am 26. März fand zum ersten Mal ein "Helferessen" statt. Für alle Helfer die den Club von Beginn an tatkräftig unterstützten.
  • Auch dieses Frühjahr waren wir auf dem Salzburgring und dem Österreichring unterwegs.
  • Mit 15 Startern fand auch in diesem Juli unser "Klein-Triathlon" statt.
  • Eine Erlebnisfahrt zum Nürburgring - Nordschleife wurde für Mitte August organisiert.
  • Im Herbst waren wir selbstredend auf dem Salzburgring und dem Österreichring vertreten.
  • Richtig spannend wurde es dann am 14. Dezember zu unserer ersten Weihnachtsfeier.  Es kamen der Nikolaus und zwei Krampusse - und zum ersten Mal wurde ein paar Mitgliedern eine Strafe auferlegt. Die Armen wurden in einer Saustiege aus der Wirtschaft transportiert und im Schnee abgeladen.

1995

  • Mal etwas Neues: Schinkenessen am Dreikönigstag.
  • Eine Woche später ging's dann zum internationalen Rodelrennen in Bernstorf. 53 Rennrodler stürzten sich furchtlos in den 500m langen Eiskanal.
  • Die Blessuren hatten einen Monat Zeit zum Verheilen bevor es zum Faschingsball ging. Das Motto: "Die Brölden in Ihrem Metier"
  • Ende März unterstützten wir das SEAT-Autohaus Schneider bei der Neueröffnung. 40 CMF-Helfer organisierten die Verpflegung von ca. 2000 Gästen.
  • Unser Fahrertraining im April war bei bestem Wetter wieder ein Erfolg.
  • Bei der Neuwagen-Vorstellung im BMW Autohaus Pielmeier im Mai waren wir mit 25 Helfern für die Verpflegung verantwortlich.
  • Das erste Motoradfestival fand im Juni am Salzburgring statt. Mit nur 15 Startern machten wir mit dieser Veranstaltung kein gutes Geschäft.
  • Am 15. Juli fand dann unser jährlicher Triathlon am Kranzberge See statt.
  • Eine Woche später waren wir beim Seefest mit einer kleinen Fahrzeugausstellung vertreten. Außerdem verlosten wir 10 Bungeesprünge. Der Gewinn von 500,- DM kam dem Kindergarten Kranzberg zugute.
  • Natürlich waren wir im Oktober wieder als stärkste Wandergruppe beim internationalen Kranzberger Wandertag vertreten. Dieses Mal bekamen wir als Preis eine Porzellanvase.
  • Der Fahrerlehrgang und das Fahrertraining fanden Ende Oktober statt - wie immer erfolgreich und gut besucht.
  • Nach der Jahreshauptversammlung im November, machten wir bei der anschließenden Versteigerung einen ordentlichen Gewinn.
  • Am 5. Dezember wurde die neue Abteilung für Kart-Sport geboren. Dort wurde auch unser 200. Mitglied geehrt.
  • im Dezember trafen sich 22 "Brölde" in der Karthalle in München um mit drei Teams an einem 12 Stundenrennen teilzunehmen. Sie belegten Platz 3, 4 und 6. Damit gewannen sie 3 Karts und spendeten sie dem CMF.

So zogen die Jahre ins Land

  • Bis heute finden im Frühjahr und im Herbst unsere Salzburgringveranstaltungen statt.
  • Jeden Februar veranstalten wir unsere traditionelle Faschingspartie.
  • Bis

2005

  • Wir haben eine Homepage

2007

  • Für die Streckenposten und Helfer wurden Warnwesten mit Logodruck und warme, einheitliche Vereinsjacken angefertigt.

2008

  • Die Motocross-Abteilung wurde gegründet
  • Das erste Mal nehmen die Motocrossler als Verein am Erzbergrodeo teil. Ein CMFler schaffte die Qualifikation zum legendären Hare Scramble.
  • Das Reglement vom Salzburgring wurde strenger. Ab jetzt brauchen wir eine Mindestteilnehmerzahl von Motorradfahrern, da die Kosten sonst nicht gedeckt werden können.

2010

  • Wir haben einen Anhänger gekauft und zum Rennbüro umgebaut. Jetzt sind wir noch organisierter.
  • Zum ersten Mal findet der Fasching im Seehaus Kranzberg statt.

2011

  • Eine neue Satzung wurde verfasst.

2012

  • Wir feiern 20 jähriges Jubiläum!
  • Ab jetzt veranstalten wir regelmäßig Seifenkistenrennen.

2013

  • Fasching: Der Eigentümer vom Seehaus macht Urlaub. Wir ziehen mit unserer Faschingsfeier zum Wenger Wirt um.
  • Im Juni nach dem Hochwasser, als der Biergarten wieder trocken gelegt war, wurde die Abteilung Oldtimer gegründet und mit einem kühlen Bier begossen.

2014

  • Relaunch der CMF-Website
  • Die Oldtimerabteilung macht ihren ersten Ausflug: zum Oldtimertreffen nach Palzing